REFLEXIONEN UND SCHLAGLICHTER

 
Transient

Fotografie ist das Festhalten von Zeit, die Entschleunigung des Sehens, ein kurzer Moment des Innehaltens - sowohl für den Fototgrafen, wie für den Betrachter.

Der Fokus kann auf Details oder dem großen Ganzen liegen, wissend, immer nur einen Ausschnitt zu erfassen um damit bewusst ein- wie auszuschließen.

Licht ist dabei wesentliche Essenz: Es konturiert und erhellt, lässt Farben leben oder in Pastell verblassen. Natürliches Licht ist wunderbar und für Landschaftsaufnahmen gibt es dafür keine Alternative. Für alle anderen Sujets schon. Ob vorhandenes reflektiert, oder weiteres hinzukommt - die Vision des vorweg genommenen Bildes ist dafür bestimmend. Ob in der Unternehmens-, Porträt-, Architektur- oder Produktfotografie: Die einfachsten Dinge sind oft alles andere als banal. Licht zu steuern und zu modifizieren daher so simpel wie komplex.

Besonders bei Portätaufnahmen ist nicht nur entscheidend was vor der Linse ist, sondern auch was außerhalb des sichtbaren Rahmens liegt. Wie im Leben gibt es auch hier Vorder-, Mittel- und Hintergründiges. Und in entspannter Atmosphäre entstehen immer persönlichere, authentischere Bilder.

Noch nicht genug reflektiert? Dann schauen Sie auf meinem blog auf dieser Seite vorbei...